Hygiene - Tipps für Kids

Tipps für Kids

Projektbeschreibung

Hygiene-Tipps für Kids ist ein Konzept, das am Institut für Hygiene und Öffentliche Gesundheit der Universität Bonn entwickelt und seit vielen Jahren konkret landesweit umgesetzt wird. Ziel dieser Initiative ist es, grundlegende, wissenschaftlich fundierte Verhaltensregeln zur Vermeidung von Infektionskrankheiten im direkten Umfeld der Kinder zu ritualisieren, so dass sie die Kinder das ganze Leben lang begleiten. Alle and der Gesundheitserziehung beteiligten Personenkreise werden dabei mit einbezogen.

Eine Übersicht über das Gesamtprojekt finden Sie in der Broschüre „Projektübersicht". Eine kurze Übersicht bietet Ihnen unser Informationsflyer. Allgemeine Informationen finden Sie zudem unter Praxishinweise auf diesen Internetseiten.

Hygiene-Tipps für Kids wird sowohl in lokalen Projekten in Kindergärten und Schulen umgesetzt als auch auf Kreis- und Bundeslandebene. Mehr als 230 Netzwerkpartner, Gesundheitsämter, Kitas, Schulen, Elternvereine, Kinderheime, Krankenhäuser u.a., werden regelmäßig über Neuigkeiten informiert.
An der Universität Bonn sowie an der Universität Tübingen gab es z.B. Veranstaltungen im Zusammenhang mit dem Tag der offenen Tür der medizinischen Fakultät bzw. als Vortrag im Rahmen der Kinder-Uni. Beim Kindertag des Robert Koch-Instituts in Berlin im Dezember 2006 waren die Darstellung von Krankheitserregern im UV-Simulationsexperiment "Leuchtende Hand" und das Hände waschen mit der "Bakterienrutsche" ebenfalls ein großes Thema. Zur Internetseite